Teamnews

25.09.2016

Beim gestrigen Feeder-Koppel Hegefischen , konnten mein Koppelpartner und ich, an einen klasse Baggersee, in unseren Angelbereich am besten zur Hege beitragen. Über 5 Kg kleine Rotaugen konnten wir trotz schwirigen Beissverhalten in unseren Bereich, zur Waage bringen.
Gruß, Martin

20.09.2016

Letzten Sonntag war es wieder soweit !

Die Einladung zum Karpfenangeln, von meinen beiden Angelkumpels aus dem Münsteraner Raum, nahm ich sehr gerne an.

Da es mit der „Method“ auf Satzkarpfen ging, bot sich für mich an,
den neuen Browning „Zauberstab“ auszuprobieren !

Es ist die Zweite Auflage einer Rute, die mir für das "Method" Angeln sehr gut gefällt.
Browning Commercial King2 WAND F1 !

Diese Rute wurde für das Angeln an kommerziellen Karpfenteichen, wie sie in England und Holland üblich sind gebaut.

Ich mag diese Ruten so gerne weil sie auch an meinen Vereinsgewässern die oft den „Dorfteich-Stil“ haben, gut zu verwenden sind.
Speziell z.B. unter Bäumen oder aber bei Enge am Angelplatz .
Die Wand F1 ist 2,45 m lang, hat einen sehr dünnen Blank , ist leicht und hat austauschbare Spitzen in den Stärken 0.5, 1 und 1.5 oz.

Im Drill der vielen Karpfen, zeigte sich die Wand F1 von ihrer Besten Seite ! Die Fluchten wurden super pariert und gepuffert.
Das Handling mit der kurzen Rute ist angenehm und schnell !
Die Wand F1 zeigte sich in einer Top Figur am Karpfensee !

Mit der passenden Rute und den richtigen Angelkumpels ,
macht so ein Tag Viel Spaß !
Vielen Dank nochmal an Marcus und Hubert für den netten Tag .
Gruß , Martin

15.09.2016

Der Zebco Europe Katalog 2017 ist online und für mich hieß es heute mal wieder,
ab ins Hauptquartier nach Tostedt.
Stundenlang habe ich mir die neuen Highlights für die nächste Angelsaison, genau angeschaut und ausprobiert.
Freut euch auf ein Klasse Programm
für 2017 .
Gruß, Martin 😎

 

05.09.2016

Feedern auf die feine Art


Große und schwere Futterkörbe auf eine weite Distanz zu werfen: das ist das, was ich oft sehe und auch meistens selbst viel praktiziere. Es kann aber genauso Spaß machen, mit der Feederrute an kleinen Flüssen oder Kanälen zu angeln, die gerade mal 20-25 m breit sind und wo das Angeln anspruchsvoll und schwer ist – beispielsweise an Gewässern, bei denen die Fische scheu auf das Aufplatschen des Korbes reagieren.

Die Stipper nutzen in diesen Situationen natürlich einen Polecup, womit sie das Futter leise und präzise an den gewünschten Platz abkippen. Würde man als Feederangler einen normalgroßen Korb mit ca. 20 gr oder gar mehr verwenden und diesen alle 2-5 Minuten auswerfen, würde man vermutlich an den meisten Gewässern einen Scheucheffekt feststellen. Damit ich an launischen und kleinen Gewässern, präzise, leise und dezent mit dem Futterkorb angeln kann, verwende ich daher hauptsächlich Mini-Futterkörbe wie die Browning Landi Feeder. Das sind sehr kleine Edelstahlkörbe, die durch ihre Größe und ihre schwarze Lackierung unauffällig sind. Diese Minikörbe gibt es von 5 bis 20 gr, womit man ein kleine Auswahl hat , um sich so an die Gegebenheiten anpassen zu können.
Das Ausloten und Erkunden des Gewässerbodens erledige ich dabei mit den schwereren Körben von 15 und 20 gr. Damit hat man mehr Gefühl beim Abziehen des Angelplatzes. Wie auch beim Feedern auf weitere Distanzen verwende ich trotz der geringen Entfernung den Distance Master, um bei Schnurbruch oder Verlust der genauen Weite den Futterplatz sehr präzise wieder zu finden!
Es gibt Situationen, bei denen manchmal nur wenige Fische zu fangen sind. Ein präzise abgelegter Minikorb ist dabei umso wichtiger!

Die Feederruten fallen natürlich auch sehr fein aus. Ich verwende hierfür z. B. die Sphere Bomb in 3 m oder die kurzen 2,45 m ''Wand F1'' Ruten aus der Commercial King Serie. Diese Ruten reichen vollkommen aus, um die feinen Körbchen an ihren Platz zu werfen. Des Weiteren haben sie auch eine sehr schöne Rutenaktion und sind nicht steif! Sollte also mal eine gut genährte Brasse, Schleie oder ähnliches den Köder genommen haben und einen heißen Tanz an der Rute starten, puffern die weicheren Ruten die Kopfschläge und Fluchten besonders gut ab. Des Weiteren sind feine Rollen und Glasfaserspitzen von 0,5 oz oder 0,75 oz. an meinen Ruten die erste Wahl!

Die Schnüre wähle ich dementsprechend auch recht fein: 0,08 geflochtene und eine 0,18 bis 0,20 monofile Schnur sind meine Favoriten.

Das Angeln beginnt häufig mit Rotaugen! Sie sind fast immer die Ersten, die am Futterplatz ankommen und nehmen den Köder bereits im Fallen. Um eine genaue und vor allem schnell zu angelnde Montage zu haben, verwende ich eine klassische Seitenarmmontage, die ich in die Hauptschnur einbinde. Die Montage überträgt die schnellen Bisse der Rotaugen sehr gut und genau. Das Futter, die Köder und der Angelplatzaufbau sind nicht viel anders, als beim schweren Feederangeln.

Dieses ultrafeine Feederangeln hat seine eigenen Reize und kann auch gut für den Winter übernommen werden. Mir selbst macht es Spaß und ich werde noch oft an kleinen Flüssen, an denen man sonst nur die Kopfrutenangler sieht, mit dieser feinen Art des Feederfischens angeln.

Martin Siwon | Browning Team Herford

15.08.2016

Bei Heute endlich mal wieder strahlenden Sonnenschein und Temperaturen über

der 20 Grad Marke, konnte ich mal für eine sehr kurze Session von zwei Stunden
an die Weser. Ich war schon länger nicht mehr an der Weser und war über das starke Grudelaufkommen sehr überrascht.
In der kurzen Angelzeit, konnte ich ein paar schöne Rotaugen und auch einige kleinere Brassen in der starken Strömung fangen,
jedoch hing auch oft so eine Schwarze Grundel am Haken.
Egal …... Hauptsache am Wasser und endlich mal wieder die neue Black Viper 2 durch die Luft peitschen ….
Petri !
Gruß , Martin

07.08.2016

Bei einen tollen Angelevent und Hegemaßnahme vom Browning Team Lohne, konnte unser Team heute beim Posenfischen als drittbeste Mannschaft zur Hege beitragen.
Das Tageshöchstgewicht auf einen guten Angelplatz, konnte ich heute mit über 7 Kilo Rotaugen für mich verbuchen.
Eine gelungene Veranstaltung der Kollegen aus Lohne ! Wir kommen gerne wieder.
Gruß an alle vom Lohner Angelevent.
Martin.🖐

22.07.2016

Bei der gestrigen Feierabend-Session, habe ich endlich mal wieder mit der Kopfrute geangelt.
Es ist immer noch schön den Proppen untergehen zu sehen.
Die Stange, die Pose, der Sonnenuntergang ….... Herrlich !
Und obendrauf noch ein paar freche Besucher, die ständig mein Futter wollten .
Petri ! Gruß, Martin

20.07.2016

Der Nachrichtenton auf meinen Handy war wie Musik in meinen Ohren !
''Lass uns mal wieder ein paar Platten fangen ''
Schrieb Hubert mir per Handy !
Ist OK ! Schrieb ich ihm zurück! Gesagt ! Getan!
Wir trafen uns an einen See bei mir in der Nähe.
Am Angelplatz angekommen, hatten wir auch noch einen scheinbar zahmen und unsere Köder liebenden Besucher am Angelplatz.
Die Meise fühlte sich bei uns richtig Wohl !
Hubert versorgte die Meise und ich rührte mein Futter an,
was aus Stillwater Surprise mit etwas gemahlenen Hanf bestand.
Nach kurzen Gesprächen und der Vorbereitung der Köder angelt wir gleich drauf los ….
Hubert und ich fingen auch gleich wie die wilden …. aber irgendwann merkte ich das ich an diesen Tag einfach keine '' Platte '' auf meinen 45 Meter entfernten Platz bekomme.
Mein Futterplatz schien mir allgemein viel zu aktiv ! Die stark am Platz stehenden Rotaugen nahmen alles was ich am dicken Haken anbot schon im fallen ! Da hat Angelkumpel Hubert , seine ''Hausaufgabe'' doch besser gemacht. Er hat sich auf 80 Metern Entfernung seinen Platz besser angelegt und konnte sauber auf die Brassen angeln.
Da ich meine Brasse auch noch fangen wollte, verlängerte ich das Vorfach und setzte an meinen normalen Hakenvorfach einen
''Bait Stop Rigger'' ein. Bestückt habe ich das Haar mit einen 8mm Mini-Boilie Garlic !
Die ersehnte , in einen Zug durchgehende Spitze signalisierte mir einen besseren Fisch an. Nach kurzen Drill landete eine kleine Schleie im Kescher. Weitere Versuche brachten leider keine Brassen oder andere größere Fische und somit angelte ich weiter auf die Rotaugen. Der Eine Versuch mit dem größeren und harten Köder brachte mir aber wenigstens den einen Bonus.
An dem Tag, sollte es für mich einfach nicht sein und ich musste zusehen wie Hubert die ''Platten'' in einer Tour auf seine
Caster / Made Kombi fing. Wir hatten beide unseren Spaß beim Angeln und fingen viele schöne Fische.
Ich denke das wir das sehr bald mal wiederholen werden und dann auch beide wieder dicke Fische fangen werden .
Petri und Gruß,
Martin

17.07.2016

Den heute sonnigen Tag, der vorerst mit Regen begonnen hatte, konnte ich mit meinen Angelkumpel Thorsten Bziak voll ausnutzen.
Feedern auf zwei Distanzen war angesagt!
Torsten setzte seinen Clip auf 40 Meter.
Ich selber wollte schauen ob die Fische draußen außerhalb des ''Fußgängertumultes'' besser auf den Platz einlaufen und setzte den Clip auf 65 Meter.
Das Futter bestand bei uns beiden aus einen 50/50 Mix , Bombastic Bream und Spicy Thunder aus der Dutch Danger Range. Ein paar Rote Partikel und im Angelverlauf beigelegte Caster sowie Schnittwurm verhalfen uns zu diesen schönen Teichfischen.
Eine Süße ''Krazy Sweetner'' Wolke im Korb brachte uns zusätzliche Bisse und animierte,
in so manchen Phase der Session die Fische zum aggressiveren fressen.
Petri !
Gruß , Martin

Stillwater Surprise !
Im wahrsten Sinne !
Zusammen mehr als 15 Kilo Brassen, Rotaugen und Karauschen/Giebel brachte mir heute das Dutch Danger Futter in Kombination mit Schnittwurm und Castern und somit die Nase nach ganz vorne.
Hat echt viel Spaß gemacht heute! Das Wetter war Top und das Angeln mit den Kollegen echt kurzweilig.
Gruß, Martin

DSAV ANGLERTREFF FEEDER  2016

Wundervolle Natur , Ein tolles Gewässer und sehr viele Angler aus ganz Deutschland,die zur   Hegemaßname beim DSAV Feedertreff 2016 beigetragen haben .Wir vom Browning Team NRW, konnten einen 8 Platz erreichen und freuen uns,so erfolgreich teilgenommen zu haben.In einer tollen Team-Zusammenarbeit von Hubert Schniggendiller, Martin Siwon,Marcus Leßmann, Patrick Friederix und Jochen Buschmann konnten wir uns als Mannschaft mit Zusammenhalt beim Feedertreff bewähren.

Vielen Dank an die Organisatoren des DSAV , Der Firma Zebco / Browning und dem Angelshop Waffek.

13.02.2016

Zwei Tage voller Spaß und viel Unterhaltung sind vorbei .
Die Hausmesse im Angelshop Waffek hat mir sehr gut gefallen und ich mache es nächstes mal bestimmt wieder mit.

Bei Kaffee,Kuchen und belegten Brötchen trafen sich viele freundliche Feeder und Allroundangler im Shop ein.
Wir konnten alle zusammen fachsimpeln und uns den Großteil der Browning Feeder-Produktrange 2016 anschauen .
Die Besucher nutzten das Angebot ausgiebig und brachten viel Gute Laune mit.

Vielen Dank nochmal an die vielen Besucher.
Bis bald am Wasser , Ich wünsche euch allen stramme Leinen !
Gruß, Martin Siwon

07.02.2016

Rotauge ! Hecht ! Rotauge ! Hecht !
So ähnlich lief es heute für mich und meine Browning Freunde.
Unsere " King " Ruten und Rollen machten aber alles brav mit 😂.
Wir konnten so einige Winterblasse Rotaugen und ihre "Jäger" erbeuten.
Gruß, Martin

07.09.2015

Der neue Zebco Produktkatalog 2016 ist ­ veröffentlicht, die Angler sind beg­eistert .
Ich selber habe Heute einen schönen ­ und informativen Tag im Zebco Werk in ­Tostedt gehabt .
Hier ein ein paar Handybilder .
Gruß, ­ Martin Siwon

Letzten Freitag war es endlich soweit ! Leon und ich besuchten den Baitstore von Kai Malzahn in der Kamener Innenstadt.
Ich muss wirklich sagen , ich habe noch keinen so sauber, organisierten und hochwertig sortierten Angelshop gesehen wie den von Kai !
Ich bekam Einblick in jede Ecke seines Ladens, seines Lagers und der Packstation.
Alles ist wirklich gut durchdacht und klasse für den Verkauf präsentiert .
Ein Kaffee beim Fachsimpeln war natürlich auch drin .
Es lohnt sich hinzufahren um sich den Baitstore anzuschauen .
Kai selber hat bestimmt auch den ein oder anderen Tipp für euch und kann euch auch bei Gewässerfragen weiterhelfen .
Daumen hoch für www.Baitstore.de

Gruß, Martin Siwon

 

 

 

Wir waren zu Besuch bei der Jugend des

Angelvereins Herford e.V.

 

hier der Bericht des Herforder Angelvereins

 

 

 

Black Magic am Hafen online 

Browning-fishing.com

Zebco-europe.biz

Zebco Facebook

 

Wetterumschwung mit Folgen...

 

 


unter Browning-Fishing.com

 

unter Zebco Europe

 

unter Berichte

 

 

Aue Extrem …

 

Ein Angeltag an der Großen Aue,

online


unter Browning-Fishing.com

 

unter Zebco Europe

 

unter Berichte 

 

Artikel : Dip, Dip, Hurra ….

 

unter Browning > Blog

 

unter Zebco > News

 

Die große Version :

 

unter Browning Herford > Berichte

 

 

Das Team jetzt auch unter

 

browning-fishing.com


browning-fishing / News

 

Zebco-Europe.com

 

Online......